Schmidt Spiele GmbH

Info

Die Schmidt Spiele GmbH gehört in Deutschland zu den führenden Anbietern von Kinder- und Familienspielen, Kinder und- Erwachsenenpuzzles, Plüschfiguren, Holzspielzeug und Kartenspielen.

Unter der traditionsreichen Marke „Schmidt“ bringt der Verlag beliebte und bekannte Familienspiele auf die Spieletische – darunter Klassiker wie „Mensch ärgere Dich nicht", „Kniffel" oder „Spitz pass auf".

Kinder freuen sich über „Schmidt“-Spiele und -Puzzles so bekannter Marken wie „Benjamin Blümchen“, „Bibi Blocksberg“, „Bibi & Tina“, „Die Sendung mit der Maus“, „Die kleine Raupe Nimmersatt“, „Mia and Me“, „Playmobil“, „Der Grüffelo“, "Schleich" und „John Deere“.

Das Erwachsenenpuzzleprogramm von „Schmidt“ besteht aus einer Reihe von Standardpuzzles sowie aus Lizenzpuzzles wechselnder Künstler, darunter „Thomas Kinkade“, „Mark Gray“, „Sam Park“ und „Renato Casaro“.

Im Segment Plüsch setzt das Unternehmen auf erfolgreiche Lizenzthemen aus der „Sendung mit der Maus“, „Mia and Me“ und „Benjamin Blümchen“. Seit 2011 erfreuen sich auch Gerd Hahns „Sorgenfresser“ wachsender Beliebtheit.

Und bei den Kartenspielen vermarktet Schmidt Spiele u. a. auch seine Klassiker „Ligretto“, „Kniffel“, „Mensch ärgere Dich nicht“, „Qwirkle“, „my rummy“ und seit Neuestem auch das als Brettspiel bekannte „DOG“.

Mit seiner Premiummarke „Drei Magier“ bedient der Verlag sehr erfolgreich das Segment anspruchsvoller Kinderspiele. 2004 wurde die "Geistertreppe" von „Drei Magier“ mit dem Kritikerpreis „Kinderspiel des Jahres“ ausgezeichnet, 2006 nominierte die Jury die "Nacht der Magier". 2009 wählte die Jury "Das magische Labyrinth" zum Kinderspiel des betreffenden Jahrgangs. 2013 entschied sich die Jury für "Der verzauberte Turm" und 2016 schafften es gleich zwei Spiele auf die Empfehlungsliste: „Die geheimnisvolle Drachenhöhle“ und „Burg Flatterstein“.

„Hans im Glück“ als Premiumvertriebsmarke für Erwachsenen- und Familienspiele konnte sich bereits sechs Mal über den Jurypreis "Spiel des Jahres" und einmal über den Jurypreis "Kinderspiel des Jahres" freuen – ebenso wie neun Mal über die Auszeichnung "Deutscher Spiele Preis".  Das alles für so fantastische Familienspiele  wie „Drunter und Drüber“ (1991), „Manhattan“ (1994), „El Grande“ (1996), „Carcassonne“ (2001) „Thurn & Taxis“ (2006) und das Kinderspiel "Stone Age Junior" (2016).

Neu im Programm ist seit Oktober 2017 das Holzspielzeug der Premiummarke "Selecta". Selecta ist bekannt für qualitativ hochwertiges und kindgerechtes Holzspielzeug, das in Deutschland produziert wird.

Geschäftsführung
Axel Kaldenhoven
Geschäftsführung
Kontakt

Kontakt über:
Katrin Tietz
Assistenz der Geschäftsführung
Lahnstraße 21
12055 Berlin
Tel.: 030/ 68 39 02 - 0
Fax: 030/ 68 39 02- 255